Kramer-Doppelpack: A-Jugend siegt beim Tabellenführer

Kramer-Doppelpack: A-Jugend siegt beim Tabellenführer

Gegen Spitzenreiter TSV Bargteheide ist unserer A-Jugend am Mittwoch eine Überraschung gelungen. Darijo Kramer avancierte mit seinen Treffern zum Matchwinner beim 2:0-Auswärtssieg.

Nicht zu unrecht rangiert Bargteheide souverän auf dem ersten Tabellenplatz. Im Hinspiel im Dezember letzten Jahres setzte es für Trittau gar eine 1:5-Schlappe gegen das Team, das mit 55 Treffern die beste Offensive der Liga stellt. Die unterschiedlichen Kräfteverhältnisse beider Teams machten sich zu Beginn der Begegnung bemerkbar. Auch, wenn unsere Jungs auf einer launischen Hinfahrt mit Gute-Laune-Kult-Hits mental auf das Spiel eingestellt wurden, war anfänglich der Respekt gegen die groß gewachsenen und spielerisch starken Hausherren den Trittauern nicht abzusehen. Als taktisches Mittel wurde schnell deutlich, dass Bargteheide es mit scharfen oder langen Bällen hinter die Kette versuchen wollte.

Dabei kam uns allerdings zu Gute, dass Torben „Schradinho“ Schradick glänzend aufgelegt alles ablief was Rang und Namen hatte, sodass sich aus dem Spiel keine Torchancen ergaben. Erstmals wurde es gefährlich, als nach einer Ecke ein Bargteheide-Spieler aus dem Rückraum abzog. Unser Aushilfskeeper Ben Dreesen reagierte aber gut und wehrte konsequent ab. Fast wäre Trittau im Gegenzug die Führung gelungen, doch das Tor von Comebacker Lucas Hildbrand ging aus einer Abseitsstellung hervor, was der überzeugende Schiedsrichter richtigerweise erkannte. Trotzdem hätten wir uns nicht beklagen dürfen, als unser Innenverteidiger Ben klärend einen Rückpass auf unseren Keeper spielte, wenn es einen indirekten Freistoß im Trittau-Strafraum gegeben hätte. Im weiteren Verlauf der Partie nahm die Nervosität unserer Jungs immer mehr ab. Irgendwann lief sogar der Ball sehr ansehlich durch unsere Reihen. Mahdi setze sich über den linken Flügel durch und bediente Bennet, der im Rückraum stehend einschussbereit war. Seinen platzierten Schuss mit der Innenseite konnte der gegnerische Keeper aber noch überragend um den Pfosten lenken. Nun war Trittau aber endgültig am Drücker. Bennet dribbelte sich durch den Strafraum und spielte auf Höhe der Grundlinie zu Darijo, der am zweiten Pfosten nur noch einschieben musste (39.).

Nicht unverdient ging es mit einer Führung in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel wurde es zu einer Partie auf des Messers Schneide. Im stetigen Wechsel hatten beide Teams gute Möglichkeiten, einen Treffer zu erzielen. Erst verfehlte Benni nach schöner Flanke von Darijo freistehend aus zehn Metern den Kasten, dann musste unser Torwart Ben einen wuchtigen Fernschuss über die Latte lenken. Kurz darauf überlief Nikki, der zuverlässig wie immer die Leader-Rolle im Team einnahm, die Bargteheider Abwehrreihe und legte quer zu Darijo, der aber aus fünf Metern am erneut überragend reagierenden TSV-Schlussmann scheiterte. In der Folge war es so spannend, dass Aurel von Anspannung getrieben minutenlang in seiner Coaching-Zone auf und ab ging. Ein Freistoß von Bargteheide, bei dem sich Ben etwas verschätzte, klatschte an die Latte. Direkt darauf hätte Darijo den Sack zumachen können, doch sein Schuss ins kurze Eck wurde noch von einem Verteidiger abgewehrt. Danach wäre der Ausgleich zugunsten des Heimteams zwingend fällig gewesen. Nach einem Freistoß kullerte der Ball durch den Trittauer Fünfmeterraum und wurde mehrfach auf der Linie geklärt. Wie auch immer, konnten wir das Scheibenschießen unbeschadet überstehen. In den Schlussminuten kochten beim Bargteheider Trainerteam die Emotionen endgültig über. Ein Coach entledigte sich seiner professionellen Fassade und beschloss, sich mit Beleidigung des Schiedsrichters für den heutigen Abend vom Spielbetrieb zu verabschieden. Bargteheide setzte am Ende alles auf eine Karte, wodurch sich für Trittau viele Kontersituationen ergaben. Hildbrand war frei durch und wurde gelegt. Elfmeter! Darijo Kramer trat an und verwandelte sicher ins linke Eck (85.). Zehnter Saisontreffer für den flinken Angreifer, der mit seinem zweiten Treffer den Sieg endgültig eintütete. Ein schöner Erfolg, der in der Kabine anschließend entsprechend gefeiert und auf dem Rückweg mit selbigen Gute-Laune-Kult-Hits ausgeklungen wurde.

Der Liveticker zum Spiel: http://www.fussball.de/spiel/tsv-trittau-tsv-bargteheide/-/spiel/020J7O0FSS000000VS54898EVV27PHDA#!/

 

 

1 Gedanke zu “Kramer-Doppelpack: A-Jugend siegt beim Tabellenführer

  1. Cooler Bericht und geiles Spiel.

    Der Schiri war der beste, den ich seit Jahren gesehen habe.

Kommentare sind geschlossen.