„TSV-Intern“ – Ausgabe #1

Mit der neuen Rubrik „TSV-Intern“ berichten wir ab sofort wöchentlich von aktuellen Geschehnissen in unseren Teams. Egal, ob auf oder neben dem Platz – durch das neue Format möchten wir Euch mit interessanten Einblicken auf dem Laufenden halten.

Ausgabe #1

Ü50 – Senioren

Warten auf den Ligaauftakt

Nach fast dreimonatiger Pause hätte am 03.09. die Saison für die Ü50 starten sollen. Da beim Team aber zu diesem Zeitpunkt noch fünf Mann im Urlaub sind, wurde das Pokalspiel gegen Tangstedt verlegt. Somit starten die Ü50er erst übernächste Woche, am 07. September. Dann geht es gegen den SV Eichede, der erstmalig für die Ü50 gemeldet hat.

Ü32 – Alte Herren

Countdown bis Hoisdorf

Übernächste Woche (07.09./20:00 Uhr Kunstrasen) steigt für die Alten Herren im Anschluss an das Ligaspiel der Ü50 der Derby-Hit gegen die TuS Hoisdorf. Dann wird sich zeigen, ob die von Coach Timbo angesetzten Waldläufe Früchte getragen haben. Auch, wenn die Teilnehmeranzahl dabei angeblich überschaubar gewesen sein soll. Wir sind gespannt!

1. Herren

Offene Rechnung mit dem Lehrer

Für die 1. Herren geht es im Pokal gegen Preußen Reinfeld. Trainer bei den Karpfenstädtern ist Michael Clausen, der hauptberuflich Lehrer am Gymnasium Trittau ist. Ein besonderes Erlebnis für Niklas Sondershausen, der seit dieser Saison bei den Herren kickt und jüngst sein Abitur machte: „Ich hatte ihn die letzten beiden Jahre in Philosophie. Da will man schon zeigen, was man drauf hat und dem eigenen Lehrer ein paar Dinger rein drücken. Heiß sind wir dadurch natürlich schon.“ Los geht‘s am Donnerstag um 19:30 Uhr.

Zweifacher Joker

In seinen ersten beiden Spielen musste Andre Bannenberg zunächst auf der Bank Platz nehmen. Als Joker traf der Mittelfeldmann dann aber sofort. Am Wochenende gelang ihm in Krummesse sogar ein Doppelpack. Nur Marcel Anton (vier Treffer) netzte da besser. „Ich biete mich an und versuche, weiter meine Chance zu nutzen“, so Bannenberg.

2. Herren

Beim FC Ahrensburg zum vierten Sieg in Folge

Am Sonntag, den 02.09., reist unsere Zweite zum FC Ahrensburg II, um den wettbewerbsübergreifend vierten Sieg in Folge einzutüten. „Dass wir so gut in die Saison gestartet sind, überrascht mich schon ein bisschen. Wir wollen aber auf jeden Fall den Sieg. Da gibt es keine andere Option“, sagt Co-Trainer Maik Dietrich vor der Begegnung.

Team-Meeting

Unter der Woche findet eine Mannschaftsbesprechung statt , bei der sich das Team über alles, von sportlichen Zielen bis hin zu organisatorischen Dingen, kurzschließen möchte.

Ausfälle

Am Wochenende muss Trainer Matthias Burmeister auf Marcel König, der sich im vorletzten Spiel einen Schlüsselbeinbruch zuzog, verzichten. Fehlen werden außerdem Dustin Burghardt (Platzwunde nach Zusammenstoß mit hauseigener Deko) und Abwehrchef Lucas Ruppertz. „Da schauen wir noch nach einem Ersatz“, so Dietrich.

U19 – A-Jugend

„Wüste“ trotz Doppelpack

Perfekter Einstand für Leon Engler. Dem Rückkehrer gelang beim 5:0-Auftaktsieg gegen Rot-Schwarz Kiel ein Doppelpack. Trotzdem beklagte sich der Angreifer im Anschluss über die „Wüste“ auf seinem Konto, was Fahrgeld-Einzahlungen angeht. Sollte der Neue aber weiter so ballern, wird ihm der TSV noch die ein oder andere Überweisung schuldig sein.

Auszeit für Maass und Ritterbach

Da viele Akteure nach ihrem Abitur die neugewonnene Freiheit genießen, muss sich unsere A-Jugend dieses Jahr in regelmäßigen Abständen über einige Ausfälle beklagen. Während Flügelturbo Benni bereits weg ist, wird Defensivallrounder Justin demnächst die Alpengebiete durchqueren. Außerdem fehlt Abwehrrecke Ben, der sich ebenfalls auf ein exotisches Abenteuer begibt. Da wird es personell schon dünn in der Hintermannschaft.

U17 – B-Jugend

„Besonderes“ Auswärtsspiel

Am Samstag, den 01.09., geht es für unsere B-Jugend zum Spiel der Spiele gegen die Zwote vom SV Eichede. Trainer Niels Gehrken hat selber eine innige Verbindung zum SVE, spielte dort viele Jahre: „Gegen Eichede zu spielen, ist schon etwas besonderes. Vor allem, dass es auch in Eichede ist. Im Jahr zuvor haben wir in Hoisdorf gespielt, davor in Oldesloe“, erzählt der Coach und fügt an: „Das Training ist durch die Begegnung nicht anders. Wir sind personell knapp aufgestellt, viele sind auf Klassenfahrt. Für uns ist erstmal wichtig, die jungen Spieler an das Niveau der Älteren ran zu führen.“ Anstoß beim SVE ist um 14:00 Uhr.

Final-Revanche?

Im Kreispokal-Finale der vergangenen Saison unterlag die B-Jugend dem SVE nach Führung knapp. Eine offene Rechnung hat Trainer Gehrken mit den „Bravehearts“ aber nicht: „Es war schon ein Erfolg, dass wir so knapp gescheitert sind damals“, so der U17-Worthaber. „Ali-Reza (Hosseini, zuvor beim TSV, Anm.) spielt jetzt dort. Wir freuen uns eher auf das Wiedersehen.“ Drei Punkte würde er trotzdem nur allzu gerne aus Steinburg mitnehmen.

U15 – C-Jugend

Pokalduell

Heute Abend empfängt unsere C-Jugend in der ersten Pokalrunde den SSV Pölitz. Anpfiff ist um 18:30 Uhr. Drei Tage später reist das Team von Moritz Domnick nach Siek, um den zweiten Dreier in Folge einzufahren. Am Sonntag hatte die U15 zum Auftakt einen 10:2-Sieg gegen die SG Fischbek II eingefahren und sich direkt an die Spitze der KKB geschossen.

 

Habt Ihr etwas Interessantes, was verbreitet werden soll und gut in die Rubrik passen würde? Schickt Eure Infos an johannesgymschwa@gmail.com!