A-Jugend. Souverän gegen den Heikendorfer SV

Unsere A-Jugend knüpfte nahtlos an die spielerisch starke Leistung gegen Reinfeld an. Bei erstaunlich gutem Fußballwetter, ging es am Sonntag gegen den (ganz) kleinen HSV, aus dem Raum Kiel.
Die Heikendorfer machten uns die Sache schwer. Mit einer 4er und 5er Kette vor dem eigenen 16er wurden die Räume sehr eng gemacht. Kaum ein Durchkommen für Sturmführer Edwin und seine Mannen. Kieler Ballgewinne gingen immer sofort ‚lang‘ auf ihren gefährlichen Mittelstürmer. Auf unseren Defensivblock war aber, wie gewohnt, verlass. Unsere Abwehr um die Innenverteidigung Hendrick und Timm, sowie Justin und Niklas stand sicher. Die wenigen Bälle die durchrutschten klärte Keeper Noah gewohnt sicher. Obwohl es uns erste Halbzeit noch an der Genauigkeit fehlte, erspielten wir uns eine Reihe von Torchancen. Der Gegner kämpfte aufopferungsvoll, schmiss sich in jeden Ball und hatte in der 7ten Minute Glück, dass uns ein glasklarer Elfer verwehrt blieb.
So ging es mit 0:0 in die Pause.
Der Brustlöser folgte dann bereits 30 Sekunden nach Wiederanpfiff. Christoph wurde auf Linksaußen auf die Reise geschickt, Zauberflanke auf unser Kopfballungeheuer Torben. Der nickt überlegt ein. Endlich das 1:0. Nur 4 Minuten später setzt sich Darijo auf links durch und bedient Aaron mustergültig. 2:0. Jetzt hatte der Gegner nichts mehr zuzusetzen.
Dem 3:0 durch Torben aus 18m in der 56ten, folgte nur 7 Minuten später das 4:0. Aarons setzte sich unnachahmlich durch und nagelte die Kugel aus 15m unter die Latte. In der 67ten durfte Dagh netzen. Wieder auf Vorlage von Darijo, belohnte sich unser Mittelstürmer für seine guten Trainingsleistungen der letzten Wochen. Den Schlusspunkt setzte Basti, gegen die doch jetzt überforderten Gäste.
Wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung. Trotzdem möchte ich heute Basti und seinen kongenialen Partner Kenning besonders loben. Sie hatten hatten das Mittelfeld 90 Minuten fest im Griff und trieben unsere Jungs immer wieder nach vorne. Zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz kam Ben, der ab der 65ten Torben auf der 10 ablöste.
Am Mittwoch geht es schon weiter. Mit dem SC Kisdorf haben wir einen der Titelanwärter zu Gast. Anpfiff ist um 19.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Trittau.

Vom Spiel gibt es auch wieder ein Video von Kay. 

 

Lade tsv-trittau