Trautmann kommt

Trautmann kommt

Trautmann kommt.
Aufgepasst Fußballfreunde. Derzeit ist gerade Kinostart des Fußball Films Trautmann.
Vom Kriegsgefangenen zur Torwartlegende. Eine Biografie des deutschen Weltklassetorhüters, Bernhard ‚Bert‘ Trautmann. Heute in Manchester verehrt, wie kaum ein anderer, nicht englischer, Fußballer.
Über 540 Ligaspiele absolvierte er für Manchester City. Viel Zeitgeschehen, natürlich eine kleine Lovestory und schöne Einblicke in das Fußballer Dasein der Nachkriegszeit.
Ein sehr lohnenswerter Film.
Hauptdarsteller ist David Kross. Ein Kind Stormarns. Da in Todendorf und Bargteheide aufgewachsen, könnte man denken, er hat mit Trittau nichts zu tun. Das ist aber weit gefehlt. Beide Elternteile sind gebürtige Trittauer und die Großeltern leben heute noch in unserem schönen Ort. Er ist also doch irgendwie ein ‚Trittauer Jung‘. David hat in sehr jungen Jahren auch Fußball gespielt. Beim VfR Todendorf und dem TSV Bargteheide schnürte er seine Fußballschuhe, bevor er über dem Umweg Handball zum Basketball wechselte. Das ist natürlich alles schon etwas her. Daher war zur Vorbereitung des Films viel Training notwendig. 4 Monate Fitness und Torwarttraining brachten David in „Trautmann Form“. Das Torwarttraining absolvierte er bei den Profis von Union Berlin.
Lt. David Kross eine körperlich sehr anstrengende Zeit, mit vielen neuen Erfahrungen.
Auf Geht’s, es ist Kino-Zeit.

Schreibe einen Kommentar