Du musst dich anmelden oder registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen oder zu antworten.

SHFV: Aktuelle Lage zur Corona-Situation

Informationen zur aktuellen Lage zum Thema „Coronavirus“ 23. März 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe schleswig-holsteinische Fußballfamilie,

jeden Tag erreichen uns neue Nachrichten zur weltweiten Corona-Krise. Noch ist nicht abzusehen, wie sich die Lage auch mit Blick auf unseren geliebten Fußballsport und seine Vereine sowie Verbände entwickeln wird. Am Wichtigsten ist für uns die Hoffnung, dass der Coronavirus möglichst begrenzten gesundheitlichen Schaden in der Gesellschaft insgesamt und innerhalb der Fußballfamilie im Besonderen anrichtet. Wir bedanken uns bei all denen, die bei der aktiven Bekämpfung der Krise im Gesundheitswesen oder an anderer Stelle ihren Beitrag leisten. Ebenso danken wir allen, die sich an die Vorgaben der staatlichen Stellen und Gesundheitsämter halten, um die weitere Ausbreitung des Virus zu bekämpfen. Besonders berührt haben uns die zahlreichen Hilfsaktionen, die von schleswig-holsteinischen Vereinen ins Leben gerufen worden sind, um Hilfsbedürftige in dieser Situation zu unterstützen. Hier wird einmal mehr bewiesen, dass der Fußball mit seinen Anhängern Großes bewirkt.

Erst danach kommen unweigerlich die Fragen, die täglich an uns herangetragen werden und die sich verständlicherweise mit der aktuellen und zukünftigen Organisation des Fußballsports befassen: Wie lange müssen wir mit dem Trainings- und Spielbetrieb aussetzen? Wie groß werden für uns alle, Vereine wie Verbände, die finanziellen Schäden sein? Diese und alle damit zusammenhängenden Fragen können wir heute noch nicht beantworten. Wir arbeiten täglich mit unseren Mitarbeiter*innen daran, sämtliche zur Verfügung stehenden Informationen einzuordnen und Lösungen für die komplexen und umfangreichen Herausforderungen vorzubereiten, die auf den Fußball in Schleswig- Holstein zukommen werden.

Diese werden wir gemeinsam meistern, wenn wir uns darauf besinnen, was den Fußball in seiner Gesamtheit immer ausgemacht hat: die Solidargemeinschaft aller Fußballerinnen und Fußballer, egal ob als Aktive auf dem Platz oder in der Organisation unseres Sports. Was zählt ist die gegenseitige Unterstützung vor Ort, die zeigt, dass unsere Vereine und Verbände mehr sind als ein loser Verbund zur Organisation des Sports, nämlich eine wirkliche Gemeinschaft, die insbesondere in Krisenzeiten zusammenhält und sich ihrer gesellschaftlichen Aufgabe bewusst wird.

Wir werden Sie über die Auswirkungen der Krise und die Möglichkeiten, diese als Verein zu verarbeiten, informieren, sobald verbindliche Fakten vorliegen. In diesem Zusammenhang prüfen wir bestehende oder im Zuge der Krise neu aufgelegte Unterstützungsprogramme hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit auf die Vereine des SHFV. So hat das Land Schleswig-Holstein am vergangenen Freitag veröffentlicht, 50 Millionen Euro für einen Fonds bereitzustellen, der die Bereiche Kultur, Bildung und Sport stützen wird. Sobald hier die genauen Details seitens des Landes vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren. Die aktuellen Informationen dazu finden Sie unter http://www.shfv-kiel.de/infos-zum-coronavirus.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien viel Kraft, um diese schwierige Zeit zu überstehen. Der Fußball und unser Vereinsleben werden früher oder später auch in Schleswig-Holstein wiedererwachen und uns Freude bereiten. Begegnungen auf dem Fußballplatz werden unser Leben wieder bestimmen. Diese Aussicht und die damit verbundenen Gedanken sollten uns allen bei der Bewältigung der Krise helfen.

Mit herzlichen sportlichen Grüßen. Bleiben Sie gesund!

Hochgeladene Dateien: