3 Törchen zum Hopo-Jahresabschluss

09.12.09: FG Stormarn 2000 – TSV Trittau 0:3

Hallo Hopos, Trittau bereits zum Warmmachen auf dem Kunstrasenplatz der älteren Generation in Großhansdorf, da hatte die gastgebende FG Stormarn 2000 noch nicht mal Treffpunkt. Okay, El Mar mal aussen vor. Der fuhr ja erst so gegen 19:45 Uhr vor, liess sich vom Weltbetreuer informieren, rannte umgezogen auf das Spielfeld, um dort um 19:53 Uhr vom Coach zu erfahren, dass er entgegen Ole’s Information nun doch erst mal nicht in der Starting-11 stand. Olli hatte jedoch ein Einsehen mit El Mar und verzichtete freiwillig auf seinen Starteinsatz. Chapeau, Olli! Also pünktlich ab 20 Uhr hellwache Hopos mit El Mar und durchgehend 80 Minuten einfach die bessere Mannschaft. Zu einseitig verlief die Partie, so dass auch der Spielbericht nicht spannender als das Match an sich ausfallen kann. Minute 22 kluger Querpass von Heydi auf den Kurierfahrer und der trifft aus exakten 14,89m (lt. Diddel) zum 0:1. El Mar guckte umgehend zur Außenlinie – doch seine Auswechselung blieb aus. Auge hatte dann ein selbiges und zelebrierte das Spielgerät über 40 Meter in den Lauf des Heydorn Kay und dieser eiskalt mit Hilfe des linken Torpfostens zum 0:2 (36.). El Mar guckte umgehend zur Außenlinie – doch seine Auswechselung blieb aus. Stattdessen Halbzeit. Lecker warmer Tee und noch ein mal einstimmende Worte auf die letzten 40 Minuten des Jahres. Halbzeit 2 dann aber nur noch wenige meldepflichtige Aktionen. Minute 47: El Mar guckte zur Außenlinie – doch seine Auswechselung blieb aus. Stattdessen Ocean für Hempel. Minute 56: El Mar guckte zur Außenlinie – doch seine Auswechselung blieb aus. Stattdessen Heiko für El Butre. Minute 65: El Mar guckte zur Außenlinie – doch seine Auswechselung blieb aus. Stattdessen Olli für Heydi. Minute 72: El Mar guckte zur Außenlinie – doch seine Auswechselung blieb aus. Stattdessen Godick für Piken. Minute 73: Es wurde von eine Stafette dargeboten von den Herren Wittorf, Schlüter, Lindenblatt, welche Auge zum 0:3 abschloss. El Mar guckte umgehend zur Außenlinie – doch seine Auswechselung blieb aus. Stattdessen Andre für Starwars. Einzig Svenaldo hätte noch mal ran gedurft (für El Mar? Der guckte extra noch mal zur Außenlinie) – aber für einen 5-Minuten-Einsatz war er sich zu schade. Aus Trainersicht natürlich eigentlich unakzeptabel und unentschuldbar so eine destruktive Haltung. Aber wir wollen mal nicht so sein… Das soll es dann auch gewesen sein. Die Gastgeber, zu Hause in der Kreisklasse A, agierten im Rahmen ihrer Möglichkeiten und erreichten verdient ihr Ziel – nämlich keine Klatsche zu kassieren. Auch der Schiedsrichter umsichtig und ohne Fehl und Tadel. Gewonnen, Pokal-Halbfinale erreicht, eine grosse Kabine, KöPi, ASTRA und Holsten, eine Gaststätte mit SKY und hervorragenden (fettfreien) Pommes Frites – so lässt sich ein mega-erfolgreiches Fussballjahr gebührend abschliessen!

Haben sich zum lockeren Kick an einem Mittwochabend im Dezember getroffen: Marco (hatte er mal die Hand am Ball?), Starwars, Meschi, Hempel, Thommy, Heydi, Piken, Auge, El Butre, Langer, El Mar (durchgespielt!!!), Ocean, Heiko, Olli, Godick, Andre und Svenaldo für die Statistik. Piesch hat noch mal gecoacht – ein letztes Mal? Geselliger support durch Diddel, Alboa und Knut (mit Hawaii telefonierend – und damit ist nicht Erhardt gemeint).

© Piesch