Trittau gewinnt gegen Trittau (E3 vs E2)

Leute, Leute, Leute, was für eine Spannung. Wer nicht dabei war hat echt was verpasst.

Ich habe das beste nachträgliche Geburtstagsgeschenk von meinen Jungs bekommen. Wir haben es geschafft. Nach 52 Minuten pfiff der sehr gute Schiedsrichter endlich ab.

Der Jubel kannte keine Grenzen. Alle lagen sich in den Armen.

Kurz vor Spielbeginn legte DJ Jürgen HYPER HYPER von Scooter auf. Damit war jeder auf Betriebstemperatur.

Hier ein kurzer Spielverlauf. Nach bereits 5 Minuten gingen wir durch Ardian mit 1:0 in Führung. Ich hatte gehofft das unser Spiel dadurch ruhiger wird, war aber nicht so. In der 13 Minute gab es eine Ecke für die E2. Jesse zielte scharf auf den kurzen Pfosten und der Ball rutschte unseren Spielern durch die Beine und sprang unglücklich von einem Schienbein ins Tor. Somit stand es 1:1. Kurz vor der Halbzeit konnte die E2 sogar mit 2:1 in Führung gehen. Joris sein Schuss konnte von Melik leider nicht entschärft werden.

Halbzeitstand E3 vs. E2 1 : 2

Nun war das Trainerteam gefordert. Paul und Jürgen hielten eine flammende Rede. Motto:

Nur 1 Tor Rückstand
Glaubt an euch
Ihr schafft das noch
Spielt euer Spiel, nicht nervös sein
Wir glauben an euch
Die 2. Halbzeit sind wir immer besser.

Und so war es dann auch. Wir waren spielerisch nun besser im Spiel und konnten in der 33 Minute, erneut durch Ardian, nach tollem Zuspiel zum 2:2 ausgleichen. Nun waren wir obenauf und erspielten uns zahlreiche Torchancen. Leider wurden diese nicht genutzt. Das gleiche gilt für Trittau 2. Auch hier gab es Chancen zu weiteren Toren. Allerdings war unser Torwart Melik nun nicht mehr zu überwinden und vereitelte mindestens 3 Einschussmöglichkeiten.

In der 42 Minute klingelte es erneut im Kasten der E2. Nach genialem Steilpass hinter die Abwehr konnte wiederum Ardian in “Lewandowskimanier” sein 3. Tor erzielen. Somit gingen wir 8 Minuten vor dem Ende mit 3:2 in Führung. Unser Anhang war aus dem Häuschen. Es ging hin und her. Zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten wurden ausgelassen. Nach 50 Minuten streckte der Schiri 2 Finger in den Himmel, Nachspielzeit. Eine gefühlte Unendlichkeit. Kurz vor Schluß dann 1 Freistoß für die E2.
Gott sei Dank konnte dieser geklärt werden. Der Schiri schaute zur Uhr und pfiff endlich ab.

Wir fielen uns alle in die Arme. Was für ein tolles Spiel von beiden Mannschaften. Peter und Stephan gratulierten zum verdienten Sieg der E3.

Wir alle können zu Recht stolz auf alle unsere Kinder sein. Mehr geht nicht!

#NURDERTSV

Es grüßt die E3

Genehmigung erforderlich.

Um YouTube Videos abspielen zu dürfen, musst Du das Abspielen von YouTube Inhalt akzeptieren. Wenn Du akzeptierst, dass YouTube Inhalte auf unserer Seite abgespielt werden dürfen, dann setzt das Unternehmen Google Cookies, die von Google weiterverarbeitet werden können.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn Du unten auf dem roten Balken Cookies akzeptierst, musst Du die Seite neu laden.