3. E-Jugend erreicht Pokalfinale

Zicke Zacke, Zicke Zacke, Heu Heu Heu, hallte es 3x aus der Trittauer Kabine. Finale oho, Finale ohooho.

1.Halbzeit beherrschten wir klar das Spiel. Verdient gingen wir mit 1:0 in Führung. Leider fand der Ball nur einmal den Weg ins Tor der Oldesloer. Ein 3:1 wäre möglich gewesen aber beide Torhüter glänzten mit Paraden.

In der Pause haben wir versucht unsere Jungs auf die 2. Halbzeit vorzubereiten. Leider wurden unsere mahnenden Worte nicht erhört. Es kam wie befürchtet. Nach 10! Sekunden zu Beginn der 2. Halbzeit konnte Oldesloe uns überraschen und glich zum 1:1 aus. Kurz danach ging Oldesloe mit 2:1 in Führung. Wir waren überhaupt nicht mehr im Spiel. Unsere Fans wurden immer unruhiger. Es gab Tipps von draußen. „Jürgen, ihr müsst hinten umstellen, das geht so nicht…“

Hierzu muss man wissen, dass unsere Abwehr seit Jahren ein eingespieltes Team ist und sträflich vom Rest der Mannschaft allein gelassen wurde. Es war eine Achterbahnfahrt. Die Gefühle und Emotionen sind nicht mit Worten zu beschreiben. Als Trainer musst du dann die Ruhe behalten und die Mannschaft wieder in die richtige Spur bringen. Gar nicht so einfach.

Endlich konnte unsere Mannschaft das Abwehrbollwerk der Oldesloer knacken und zum 2:2 ausgleichen. Da waren noch knapp 10 Minuten zu spielen. Jetzt hatten wir wieder Oberwasser und Oldesloe war mit den Kräften am Ende. 6 Minuten vor dem Ende gingen wir mit 3:2 in Führung. Das 4:2 fiel 1 Minute vor dem Ende. Der sehr gute junge Schiedsrichter ließ noch gefühlte 2 Minuten nachspielen und pfiff dann endlich ab. Wir alle fielen uns in die Arme und der Jubel kannte keine Grenzen.

Wir haben es tatsächlich geschafft und stehen im Finale. Wer uns da als Gegner erwartet, klärt sich morgen im 2. Halbfinale zwischen Bargteheide und Tremsbüttel.

Unser Scout wird sich dieses Spiel ganz entspannt anschauen.

Es grüßt im Namen der 3. E Jugend
Jürgen