HOPOS melden vom Spielbetrieb ab

HOPOS melden vom Spielbetrieb ab

Ein dunkler Tag für den Herren-Fußball in Trittau  🙁

Im März 2002 von Andreas “Blacky” Beckmann gegründet, danach über 10 Jahre von Michael “Piesch” Neumaier organisiert und zusammengehalten, in den letzten 18 Monaten von Tim “Timbo” Köcke weitergeführt und im Februar 2019 vom Ligabetrieb abgemeldet.

Es geht um die “HOPOS” (unsere Ü32). Entstanden ist das Team nachdem der TSV Trittau nach der Saison 2000/2001 wegen Personalmangels keine 3. Mannschaft mehr melden konnte. Ein Aufrücken in die 2. Mannschaft kam für die Beteiligten nicht in Frage und so bewarb man sich um die Aufnahme zur Teilnahme an der Holstenpokal-Runde, die seit März 1964 in eigenständiger Verwaltung mit Altherren-Mannschaften aus den südöstlichen Kreis des Landes Schleswig-Holstein eine Meisterschaft ausspielte. Die Bewerbung wurde angenommen und seitdem spielten die HOPOS eine feste Rolle in dieser eigenen Liga.

Bis gestern. Die HOPOS haben sich zum Start der Rückrunde vom Liga-Spielbetrieb abgemeldet und werden die Saison nicht zu Ende spielen können. In den letzten 2 Jahren deutete sich leider schon an, dass immer weniger Spieler in der Altersgruppe ab 32 Jahren zur Verfügung standen. Aus 3 Mannschaftsmeldungen (Ü32/Hopos, Ü40 und Ü50) wurden im letzten Jahr dann schon nur noch 2 Mannschaften, die Ü32 und die Ü50. Auf die Ü40 wurde zu Gunsten der jüngeren Jahrgänge verzichtet, die sonst gar nicht mehr hätten spielen können, weil sie für die Ü40 zu jung gewesen wären.

Der Plan ist leider nicht aufgegangen und die HOPOS hatten in keinem der letzten Spiele mehr als 13 Mann zur Verfügung, von denen immer auch noch einige aus den Ü50 aushelfen mussten. Meist waren es mit viel Mühe sogar nur 11 oder 12 Spieler. Der Altersschnitt der Spieler lag in einigen Spielen jenseits der 45 Jahre. Ein Spiel musste in der Hinrunde trotzdem abgesagt werden und für die Rückrunde standen noch 11 Spiele an, von denen 5 Spiele auch noch parallel mit unseren Ü50 angesetzt waren, von denen dann also auch niemand hätte aushelfen können. Eine Änderung auf eine 9er Mannschaft war mitten in der Saison nicht möglich und so wurde gestern Abend gemeinsam entschieden die Mannschaft vom Liga-Spielbetrieb abzumelden und nur noch das eine (oder mit Glück 2 Pokalspiel) auszutragen.

Damit geht eine Ära zu Ende, die viele schöne Zeiten hatte:

Leider sieht es zudem auch nicht danach aus, als wären wir in der nächsten Saison in der Lage eine Ü32 Mannschaft zu melden. Trittau platzt zwar aus allen Nähten, es scheinen aber wenige Fußballer nach Trittau zu ziehen. Aktuell gibt es nur 5 aktive Kicker unter 40 Jahren und die nächsten Kandidaten kämen dann aus den 1. und 2. Herren nach, die aber auch noch zu jung sind. Unverändert dabei bleiben wird die Ü50 und tendenziell werden wir es vielleicht mit einer erneuten Ü40 Meldung versuchen. Dazu aber dann mehr im Sommer.

1 Gedanke zu “HOPOS melden vom Spielbetrieb ab”

Kommentare sind geschlossen.