19 Tore beim Spiel der Dritten

Eigentlich sollten heute ja 4 Spiele mit Trittauer Beteiligung (ab A-Jugend aufwärts) stattfinden. Am Samstag wurde allerdings schon das Spiel der 2. Herren gegen TSV Berkenthin II abgesagt und heute morgen wurde dann auch das Spiel unserer A-Jugend gegen die SG Süderbrarup/Angeln abgesagt. Gerade rechtzeitig vor der gemeinsamen Abfahrt mit dem Bus.

So blieben dann noch 2 Spiele und viele Supporter haben heute die falsche Entscheidung getroffen. Statt sich das Spiel der Dritten bei den Sportfreunden Grande-Kuddewörde anzugucken, entschied man sich für den Kick der Ersten in Trittau. Dieser wurde Dank des Regens kurzfristig noch vom Rasen auf den Kunstrasen verlegt.

Warum aber soll das die falsche Entscheidung gewesen sein? Weil es beim Spiel der Dritten schon zur Halbzeit 6:4 stand. Der Liveticker stand gar nicht still und spätestens alle 5 Minuten wurde das nächste Tor vermeldet. Dabei wechselte die Führung mehrfach und nicht in jeder Situation soll optimal verteidigt worden sein. Auch wunderschöne Eigentore gab es wohl zu sehen. In der zweiten Halbzeit wechselte die Führung wieder mehrfach bis zum 7:7. Danach schoss Grande-Kuddewörde nur noch ein Tor und das Spiel endete 8:11 für unser Team. Weniger Tore als in manchem Handballspiel.

Als die Dritte dann zum Support in Trittau eintraf war die Fragen nicht, wer die Tore geschossen hat, sondern man interessierte sich nur dafür wer beim 9 gegen 9 heute nicht getroffen hatte. Bei Fussball.de sind die Torschützen noch nicht eingetragen. Wahrscheinlich tippt der Schiedsrichter noch.

Das Spiel der Ersten war weniger ansehnlich. In der ersten Halbzeit hat unser Team das gut gemacht und kann durch 2 Großchancen auch in Führung gehen. Eine ausgeglichene 1. Halbzeit endete dann aber mit dem Schlusspfiff mit dem 0:1 für die Gäste, nachdem ein auftippender Freistoß per „Kopflupfer“ über Moritz gehoben wurde.

In der zweiten Halbzeit haben wir uns auch gute Torchancen herausgespielt, scheiterten aber entweder an uns, am Keeper oder am Abseits. Im Spielaufbau hatten wir heute an der zweiten Hälfte unheimlich viele Fehlpässe, so dass kaum vernünftige Spielzüge entstanden. Hagen-Ahrensburg macht das besser und so können wir uns noch bei unserem Keeper Moritz Goerke bedanken, dass der Treffer zum 0:2 Endstand erst so spät fiel. Durch 2 großartige Paraden hatte er vorher ebenfalls 2 100% Chancen vereitelt.

Damit rutschen wir auf Platz 8 der Tabelle. Weiter geht es für die 1. Herren schon am Donnerstag bei der JuS Fischbek und für unsere 3. Herren am Freitag in Breitenfelde.

Wichtig wäre noch zu wissen, dass der Schiedsrichter das Spiel der 1. Herren zuerst gar nicht anpfeifen wollte, weil der Kunstrasen an einer Stelle vor dem Strafraum Richtung Großenseer Straße nicht mehr da war. Das wird so natürlich gleich am Montag weitergegeben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von TSV Trittau Fußball (@tsvtrittau) am