E-Jugend Saisonabschluss in Rostock

E-Jugend Saisonabschluss in Rostock

Saisonabschluss in Rostock – Alez les bleus!

Nach einer gefühlt ewig langen Wartezeit ging es am vergangenen Freitag endlich los für die 2008er zur Mini-WM und dem gleichzeitigen Saisonabschluss nach Rostock.

Zunächst wurde die Unterkunft in einer Schule in Warnemünde eingerichtet, bevor es sofort wieder losging zum ersten Highlight, dem gemeinsamen Abendessen nebst Stadionbesuch in der VIP-Loge des FC Hansa Rostock.

Gleich im Anschluss mussten die Vorbereitungen für das große Einlaufen der 128 teilnehmenden Mannschaften losgehen: Trikots anziehen, Haare färben und Schnurrbärte richten, denn wir starteten als Team Frankreich bei dieser WM – etwas was farbtechnisch natürlich genau zum TSV passte.

Das Einlaufen u.a. zusammen mit unseren 2004ern und 2005ern welche als England teilnahmen und unseren Sportfreunden aus Eichede (2008er) und von der FSG Südstormarn (Spanien) unter jeweiliger Nationalhymne war bereits ein riesen Ereignis und viele Mannschaften hatten sich tolle Überraschungen für dieses Event ausgedacht.

Was bei Buchung der Reise im wettertechnischen Katastrophensommer 2017 kaum denkbar war, war das fantastische Wetter an diesem Wochenende. Einen Sommerabend mit der Mannschaft am Strand zu verbringen, das gehörte für fast alle Kinder zum größten Wunsch für diese Ausfahrt und so ließen wir trotz fortgeschrittener Stunde auch bereits am Freitag den Tag noch am Strand von Warnemünde ausklingen, was wir am Samstag gleich noch einmal wiederholten. Überhaupt war vielleicht die gemeinsame Zeit am Strand mit den Kindern und vielen der Eltern an so einem traumhaften Sommerabend das schönste Erlebnis dieser Reise.

Samstag und Sonntag waren die Turniertage an welchen wir uns mit Teams aus ganz Deutschland, Dänemark und Polen messen konnten. Mit Mannschaften aus Hamburg, Rostock und Berlin hatten wir gleich in der Gruppenphase echte Schwergewichte zugelost bekommen. Die Teilnahme an so einem großen Turnier ist eine ganz andere Erfahrung als der Besuch regionaler Turniere im Raum Hamburg gewesen und auch der sportliche Horizont erweitert sich durch so ein riesiges Turnier ungemein.

Eine kleine Geschichte mit einem Drehbuch wie bei einem Hollywood Sportfilm ereignete sich dann noch am letzten Tag vor unserem Finalspiel:

Die Luft bei allen Kindern war fast raus, dafür waren die Tage wohl zu ereignisreich und anstrengend. Unser besagtes Finalspiel wurde, von uns unbemerkt, durch die Turnierleitung eine Stunde vorverlegt, so dass wir quer verteilt über die riesige Anlage erst durch das Ausrufen von dem Termin erfuhren. Unser Gegner Mexiko erwartete uns auf dem Platz mit der Ansage, dass das Spiel gegen uns gewertet würde, da wir 8 Minuten zu spät wären und laut Turnierregeln nur 5 Minuten toleriert würden – man sei aber bereit ein „Freundschaftsspiel“ gegen uns zu führen. Die Kinder waren angesichts dieser für sie offenbaren Ungerechtigkeit am Boden zerstört und erste Tränen flossen. Eine Intervention zusammen mit dem Schiedsrichter bei der Turnierleitung führte dazu, dass das Spiel noch gewertet würde, wenn man denn nunmehr unmittelbar beginnen würde. Es hieß folglich innerhalb kürzester Zeit Tränen trocknen, hastig eine Aufstellung finden und das Beste aus der Situation zu machen. Und genau das nahmen unsere Spieler dann selber in die Hand… als sei es die Initialzündung gewesen, mit einer gewissen Wut im Bauch und lautstark angefeuert von den zahlreichen Fans an der Seitenlinie, lieferten wir unser bestes Spiel ab und schossen Mexiko förmlich ab. Nicht vergessen werden darf dabei, dass unser Mogens, der bislang noch nicht für uns bei einem Spiel getroffen hatte, wohl auch befeuert von der Atmosphäre gerade jetzt auch noch sein erstes Tor zum 3:0 schoss und euphorisch dafür gefeiert wurde. Die Stimmung war gigantisch und so nahm unsere große Ausfahrt dann auch noch ein perfektes Ende.

(Peter)

1 Gedanke zu “E-Jugend Saisonabschluss in Rostock

  1. Herzlichen Glückwunsch zum grossartigen Sieg unserer französischen Freunde im TSV.
    Der gesamte Vorstand ist stolz auf euch und freut sich über den grossartigen Turniersieg. Auch einen Dank an Eltern und Betreuer, die an diesem tollen Event teilgenommen und den Kids soviel Freude bereitet haben
    Euer Axel Schulz

Kommentare sind geschlossen.