„TSV-Intern“ – Ausgabe #4

Die Freizeit-Aktivitäten unserer Herren-Spieler, ein Ü50-Torjäger mit hohen Zielen, der verrückte Pokalabend von U19-Keeper Moritz Goerke und ein verletzter Trainer vor dem Pokalspiel der C-Jugend. Das alles in der neuen Ausgabe von „TSV-Intern“.

Ausgabe #4

Ü50 – Senioren

Auftaktsieg

Bei den Ü50 startete nach vielen Wochen des Wartens endlich die Saison – und der Auftakt lief gleich nach Maß. Beim SSC Hagen Ahrensburg gewann das Team mit 7:1. Debütant Matthias Albrecht durfte seine ersten Ü50-Minuten absolvieren, blieb aber ohne Treffer.

Ambitioniert

Dreifacher Torschütze gegen Hagen war hingegen Thommy Vogel, der sich nach dem Spiel in der Kabine schon gleich ausrechnete, dass er die Saison mit 66 Toren abschließen würde, wenn er die Quote beibehalten würde. Das wäre doch mal ein ambitioniertes Ziel!

Ü32 – Alte Herren

Keine Punkte in Zarpen

Personell stark geschwächt (11 Spieler, davon zwei Torhüter und zwei Ü50 Akteure), schrammte unsere Ü32 am Wochenende knapp an einem Punktgewinn vorbei. Gegen den TSV Zarpen verlor man knapp mit 0:1, verpasste in vielen Situationen den Ausgleich.

Tradition beibehalten

Kurz nach dem Spiel war der Ärger aber auch wieder vergessen, denn dann kam es erst dazu, wofür die Zarpen-Fahrten bekannt sind – McDonalds! Kapitän Tobi hatte extra ein DIN A4-Blatt mit Gutscheinen dabei, die auf der Rückfahrt alle in Reinfeld eingelöst wurden.

1. Herren

Schmechel, Johnsen und Santos

Das spielfreie Wochenende nutzten Torwart Bastian Schmechel und Offensiv-Mann Max Johnsen, um sich von VIP-Plätzen aus das HSV-Spiel gegen Heidenheim anzusehen. Anschließend war noch Zeit für einen Talk mit Hamburgs bestem Spieler, Douglas Santos, bei dem man bestimmt untereinander wertvolle Aufstiegstipps austauschte.

Keine Pause für Ikiz

Flügelstürmer Tugay Ikiz war am Wochenende nicht danach, die Füße hochzulegen. Stattdessen kickte das „CR7-Double“ für seinen “FC La Ola ” in der Hamburger Freizeit-Liga. Ob da jemand zusätzlich Pluspunkte gesammelt hat, um von Beginn an zu spielen?  Einige Trittau-Supporter würden sich zumindest freuen, „Tugo“ wieder in der Startelf zu sehen.

2. Herren

Erste Lehrstunde

Nach einem Traumstart musste unsere Zweite am Wochenende die erste bittere Erfahrung machen. In den Schlussminuten ließ man sich noch eine Zwei-Tore-Führung nehmen. Am Ende nahm man nur einen Punkt aus Bünningstedt mit. Vor allem die harte (oder auch unfaire) Gangart der dafür bekannten Gastgeber war dabei nicht ganz unwesentlich.

Team-Building

Nach dem Auswärtsspiel in Lütau kommt die Mannschaft später zu einer Team-Building-Maßnahme zusammen. Dabei will man etwas Zeit zusammen verbringen und ein bisschen am Teamgeist schleifen. Wo man sich Samstagabend trifft, steht noch nicht ganz fest.

Längere Pause

Bittere Nachricht für Björn Schott. Der Abwehrmann zog sich beim letzten Auswärtsspiel einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu, fällt nun länger aus. Gute Besserung!

Pokalspiel verlegt

Die Knaller-Partie Eichede III gegen Trittau II wurde verlegt. Die Achtelfinal-Begenung steigt nun am Donnerstag, den 27.09. in Eichede. Anstoß auf der SVE-Anlage ist um 19:30 Uhr.

U19 – A-Jugend

Doof gelaufen

Das Pokalspiel gegen Bargteheide (0:1) dürfte Torwart Moritz Goerke in schlechter Erinnerung bleiben. In der Situation, in der gegen ihn auf Strafstoß entschieden wurde, zog er sich einen Seitenband-Teilriss in der linken Hand zu. Das hielt Moritz aber nicht von einer Rettungsaktion in der Nachspielzeit ab, bei der sich ein Angreifer unglücklich den Knöchel brach. Gute Besserung  an beide! Immerhin, Moritz hat nun einen praktischen Getränkehalter.

Spitzenspiel

Am Samstag geht es für die U19 nach Henstedt-Ulzburg, wo das Duell Erster gegen Zweiter in der Landesliga Holstein steigt. Drei Punkte würden sich nicht nur gut lesen lassen, sondern die anschließende Geburtstagsfeier unseres Kapitäns Darijo auch noch versüßen.

Zwei Durchstarter

So wirklich hatte sie wohl keiner vor Saisonbeginn auf dem Zettel. Edwin Panier und Christoph Erler rückten diesen Sommer aus der B-Jugend auf – und erarbeiten sich prompt einen Stammplatz. Doch nicht nur das. Die beiden 2001er knipsen auch noch fleißig. Christoph hat drei Treffer auf seinem Konto, Edwin nach vier Spieltagen sogar schon fünf.

U17 – B-Jugend

Weiter geht’s! 

Ereignisloses Wochenende für unsere B-Jugend. Das Team hatte spielfrei. Entsprechend schaute der ein oder andere Kicker beim Match unserer A-Jugend zu. Heute geht es aber weiter! Um 18:30 Uhr gastiert die Mannschaft beim JFV Hanse Lübeck II. „Wir haben jetzt zwei wichtige Spiele vor uns. Heute wollen wir einen Dreier holen“, so Niels Gehrken.

Personal-Probleme

Verzichten muss Gehrken heute auf Anil-Linus Nair und Jan Schlösser. Die beiden befinden sich auf einem Austausch, kehren aber in den nächsten Tagen zurück. Darüberhinaus sind weitere Akteure angeschlagen. Der Trainer: „Wir haben für heute drei, vier Ausfälle.“

U14 – C-Jugend

Heute wird ernst

„Für uns ist vor allem der Pokal wichtig“, sagte Trainer Moritz Domsick über den eintönigen Liga-Alltag seines Teams (alle bisherigen Punktspiele zweistellig gewonnen). Heute wird es für die C-Jugend Ernst. Im Pokal geht es gegen keinen geringeren als die FSG Südstormarn.

Rollen verteilt

„Wir sind der krasse Außenseiter“, so Domnick. Der Klassenunterschied ist aber nur gering. Der U14-Trainer: „Sie haben andere Ambitionen. Für mich sind sie eher ein Kreisligist. Wir freuen uns, wenn wir weiterkommen. Wenn nicht, geht die Welt aber auch nicht unter.“

Eifrige Vorbereitung

Am spielfreien Wochenende legte die C-Jugend am Sonntag eine Extra-Schicht ein. Domnick: „Sonntag haben wir trainiert. Das war richtig toll, hat Spaß gemacht.“ Ob es für heute hilft?

Der Coach fehlt

Domnick selber wird die Partie wahrscheinlich vom Sofa aus verfolgen müssen (Fussball.de Ticker). Der Coach zog sich zuletzt einen Bandscheiben-Vorfall zu. Stattdessen werden Co-Trainer Marcus Rode und ein Spieler-Vater die Geschicke an der Seitenlinie übernehmen.

//

Habt Ihr etwas Interessantes, was verbreitet werden soll und gut in die Rubrik passen würde? Schickt Eure Infos an johannesgymschwa@gmail.com!