Trittau siegt doppelt gegen Wentorf

In den beiden Heimspielen trafen unsere 1. und 2. Herren gleich doppelt auf die SG Wentorf/Schönberg.

Unsere Zweite konnte ab 12:30 Uhr vorlegen und konnte einen 1:0 Rückstand noch durch Tore von Justin Ritterbach und Lasse Stüve in einen 2:1 Sieg drehen. In der Tabelle rutscht das Team damit auf Platz 4 vor.

Der andere Teil der Zweiten musste heute um 13 Uhr zum Tabellenführer SV Weissenrode. Die Liste der Trittauer Torschützen blieb leider leer, während die Gastgeber gleich 6x trafen. Wie immer an einem Doppelspieltag mit der Zweiten war aber die schwerste Aufgabe wohl mal wieder 2 Teams zusammenzubekommen. Und mit einem Team 3 Punkte geholt. Glückwunsch Männer.

Für unsere Erste waren 3 Punkte heute Pflicht. Der Gegner hatte allerdings in der letzten Woche noch 3:1 gegen die FSG gewonnen. Die erste Halbzeit ging aber schon mit 2:0 an uns. Nach 16 Minuten konnte Bennet Jensch schon die Führung erzielen und kurz vor dem Pausenpfiff konnte Darijo Kramer einen Ball noch Zentimeter vor dem Torwart erlaufen und zum 2:0 einschieben. Bis dahin war die Partie allerdings rechts ausgeglichen.

In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste spätestens nach dem sehenswerten Fernschuss von Max Johnsen zum 3:0 den Faden verloren. Bis auf einen gefährlich Freistoß kam von Wentorf/Schönberg nicht mehr viel. 2 richtig schöne Spielzüge führten zu Toren von Darijo Kramer und Andre Bannenberg. Das sehenswerte 6:0 durch Marius Brockmann fiel nach einer Ecke.

Pech hatte heute Robin Waidikat, dem zuerst ein Elfmeter verweigert und dann ein Tor wegen einer Abseitsposition aberkannt wurde. Das spielte aber keine Rolle mehr. Der Sieg lässt die Mannschaft auf Platz 5 springen. Am Donnerstag steht dann ein schwerer Brocken an. Um 20 Uhr startet das Pokalspiel gegen die Preussen aus Reinfeld.

Schreibe einen Kommentar