Trainingsbetrieb eingeschränkt wieder möglich

Seit gestern gelten gelockerte Bedingungen für einen Trainingsbetrieb.

So ist es vorerst auch in Trittau wieder gestattet ohne Körperkontakt zu trainieren. Für uns Fußballer bedeutet das, dass Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr in Gruppen bis 20 Kindern und einem Trainer wieder trainieren dürfen. Das dürfen Sie bei uns auf einem kompletten Platz, also nicht auf einer Platzhälfte.

Personen über 14 Jahren dürfen in 10er Gruppen trainieren. Ebenfalls kontaktlos. Laufen, aufs Tor schießen, Pass- und Fitnessübungen sind also vorerst wieder möglich. Dafür wurden von unseren Platzwarten die Plätze schnellstens wieder hergerichtet und B-Platz, Zingelmannplatz und der Kunstrasen stehen ab sofort wieder zur Verfügung. Der A-Platz bleibt noch bis Ostern gesperrt. Vielen Dank an unsere Platzwarte, dass sie die Plätze so kurzfristig bespielbar gemacht haben.

Haltet euch bitte unbedingt daran, nicht mit mehr als 10 oder 20 Personen zu trainieren. Trainiert bitte kontaktlos und führt die Listen der Teilnehmer und sendet diese wie vor dem Lockdown zeitnah an die Geschäftsstelle.

Zum Nachlesen auch nochmal mit etwas mehr Details:

Die Ankündigung beim SHFV

Die Landesverordnung vom 8. März 21

Die Umkleidekabinen und Duschen bleiben geschlossen. Die Nutzung der WC sind aber gestattet.